ENTDECKUNG VON KULTUR UND ERBE

TOUR HIGHLIGHTS

  • 1 Nacht in Negombo
  • 2 Nächte in Yala
  • 2 Nächte in Nuwara Eliya
  • 1 Nacht in Kandy
  • 2 Nächte in Sigiriya
  • 5 Nächte am ostküstlichen Strand – Trincomalee
  • 1 Nacht in Colombo

 

                                      


TOUR  ITINERARY

TAG 01: SIE LANDEN AUF DEM BANDARANAIKE INTERNATIONAL AIRPORT IN COLOMBO – NACH ERLEDIGUNG DER PASS- UND ZOLLFORMALITÄTEN WERDEN SIE VON IHREM REISELEITER MIT DEM TRADITIONELLEN „AYUBOVAN“ HERZLICH BEGRÜSST.TRANSFER ZUM GEBUCHTEN HOTEL IN NEGOMBO.

Negombo- Negombo ist eine Stadt an der Westküste Sri Lankas etwa 40 km nördlich der Hauptstadt Colombo. Die Stadt befindet sich in Sri Lankas Westprovinz an der Straßen- und Eisenbahnverbindung von Colombo entlang der Küste in Richtung Norden. Negombo hat ca. 122.000 Einwohner (Stand 2003) und ist einer der wichtigsten Fischereihäfen an der Westküste. Zwar spielt die Fischerei, die zum Teil noch traditionell mit Oruwas (Auslegerkanus) verrichtet wird, nach wie vor eine bedeutende Rolle; nördlich des alten Stadtgebietes hat sich allerdings eine weitläufige Agglomeration mit Hotels, Restaurants und anderen Einrichtungen derTourismuswirtschaft entwickelt.

ÜBERNACHTUNG IN NEGOMBO.


TAG 02: NACH DEM FRÜHSTÜCK FAHREN WIR NACH YALA , WILDLEBEN ZU ERLEBEN.

Yala- Hier genießen Sie eine spannende Jeepsafari im Yala- Park. Yala – Sri Lanka’s bekanntester Nationalpark, berühmt für seine Elefanten, Leoparden, Bären, Krokodile und Wildschweine. Dann mit der Tierwelt in Yala genießen. Der Yala Nationalpark ist auch der größte Nationalpark des Landes und wird am meisten von Safarifans besucht. An den Wasserlöchern haben Sie die Gelegenheit wilde Elefanten, Wasserbüffel, Krokodile, Lippenbären und Wildschweine, verschiedene Affen und unzählige exotische Vögel zu beobachten. Mit Glück erspähen Sie auch einen der seltenen Leoparden.Kommen Sie der Natur ganz nah!

ÜBERNACHTUNG IN YALA.


TAG 03: RELAXEN IN HOTEL.

ÜBERNACHTUNG IN YALA.


TAG 04: NACH DEM FRÜHSTÜCK FAHRT VORBEI AN WASSERFÄLLEN UND TEEPLANTAGEN AUF DEM SERPENTINENREICHEN WEG NACH NUWARA ELIYA.

Nuwara Eliya- Sri Lanka ist natürlich bekannt wegen des Ceylon Tees. Unterwegs besuchen Sie eine Teeplantage und -fabrik, wo Sie durch einen Spaziergang einen kleinen Eindruck von dem Arbeitsablauf zur Herstellung des berühmten Ceylon-Tees erhalten. In Nuwara Eliya, die Stadt über den Wolken im Herzen des Hochlandes, überrascht der Anblick einer typisch britischen Kolonialsiedlung mit Parks, Golfplatz und Pferderennbahn. Nachmittags Stadtrundgang

Activitätten

• Dorf Wanderung
• Highland Bauenhof
• Seetha Amman Temple

ÜBERNACHTUNG IN NUWARA -ELIYA


TAG 05: NACH DEM FRÜHSTÜCK MACHEN WIR STADTRUNDFAHRT IN NUWARA ELIYA

Activitätten

• Dorf Wanderung
• Highland Bauenhof
• Seetha Amman Temple

ÜBERNACHTUNG IN NUWARA -ELIYA


TAG 06:  NACH DEM FRÜHSTÜCK FAHREN WIR NACH KANDY .

Kandy- Nachmittags erreichen Sie Kandy, die letzte Hauptstadt des singhalesischen Königreichs, noch heute das spirituelle und relgiöse Zentrum Sri Lankas, wo Sie am Abend ein privater Stadtrundgang erwartet. Genießen Sie beim Bummel durch den berühmten Botanischen Garten von Peradeniya, einer der schönsten Asiens , die üppige tropische Flora. Der botanische Garten ist 60 Hektar groß und mehr als 4.000 verschiedene Pflanzenarten gedeihen dort. Jährlich besuchen circa 1,2 Millionen Menschen aus dem In- und Ausland dieses Pflanzenparadies, das als schönster botanischer Garten Asiens gilt

Highlights

• Zahntemple
• Kulturellen Tänzen
• Stadrundfahrt
• Dorf Wanderung

ÜBERNACHTUNG IN KANDY.


TAG 07:  NACH DEM FRÜHSTÜCK FAHREN WIR NACH SIGIRIA VIA PINNAWELA.

Pinnawela- Fahrt nach Pinnawela und Sie besuchen das Elefantenwaisenhaus von Pinnawela. Im Elefanten-Waisenhaus in Pinnawela werden verletzte oder verlassen aufgefundene Elefanten gepflegt und betreut. Die Elefanten dürfen frei im großen Gelände umherlaufen und werden von ihren Mahouts (Elefantenführern) betreut. Es gibt 1 blinden Elefanten (durch Schüsse erblindet) und einen, der seinen rechten Vorderfuß teils durch eine Mine verloren hat. Man kann bei der Fütterung der Elefantenbabies mit übergroßen Milchflaschen und beim Baden im nahegelegenen Fluß zusehen

Anzahl der Elefanten:
●1975: 5 Babyelefanten
●1978: 7 Elefanten und 5 Babyelefanten.
●1997: 56 Elefanten.
●1998: 63 Elefanten.
●2000 70 Elefanten.
●2003 65 Elefanten.

Pinnawela Activities
●Obst Fütterung.
● Milch Fütterung.

Freuen Sie sich auf einen Höhepunkt Ihrer Reise: den berühmten Löwenfelsen von Sigiriya ( UNESCO- Weltkulturerbe) . In Sigiriya besteigen Sie den weltbekannten Löwenfelsen und entdecken die bezaubernden Fresken der Wolkenmädchen. Die Malereien sind über 1.500 Jahre alt und wurden mit Tonfarbe direkt auf dem Felsen aufgebracht. Genießen Sie aus einer Höhe von 200 m den fabelhaften Ausblick über Dschungel, Reisfelder und Stauseen.

ÜBERNACHTUNG IN SIGIRIYA


TAG 08:  NACH DEM FRÜHSTÜCK ENTDECKEN WIR DIE STÄTTEN DES KULTURELLEN DREIECKS.

Dambulla- Das Gebiet wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. besiedelt. Statuen und Malereien gehen auf das 1. Jahrhundert v. Chr. zurück. Die Kunstwerke wurden im 11., 12. und 18. Jahrhundert erneuert.
Die Höhlen dienten einst König Valagamba (Vattagamini Abhaya) als Fluchtpunkt seines 14-jährigen Exils von Anuradhapura, als die Stadt von den Indern besetzt wurde. Dabei schützten ihn die Mönche von Dambulla vor seinen Widersachern. Als Valagamba auf seinen Thron zurückkehren konnte, baute er einen großen Tempel als Dank für die Hilfe.
Es gibt ca. 80 Höhlentempel in Dambulla, davon fünf große. Mit einer Fläche von 2100 m² ist dies die größte Tempelanlage des Landes. In vielen Tempeln befinden sich historische Malereien und Statuen. Insgesamt gibt es 153 Buddha-Statuen, drei Statuen von Königen und vier Statuen von Göttern. Letztere sind zwei Hindu-Götter (Vishnu und Ganesh), die im 12. Jahrhundert entstanden. Die Malereien beschreiben das Leben Buddhas, unter anderem Buddhas Versuchung durch den Dämon Mara sowie Buddhas erste Predigt.
Die Tempelanlagen sind unter dem Namen “Goldener Tempel von Dambulla” seit 1991 Weltkulturerbe der UNESCO.

Polonnaruwa- Nachmittags zeigen wir Ihnen die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Kapitale, vom 11. bis 13. Jahrhundert Hauptstadt des Landes und Sitz des Königs. Nach dem Frühstück fahren Sie vorbei an zahlreichen Reisfeldern in die nördliche Zentralprovinz nach Polonnaruwa.
Die Stadt war vom 11. bis 13. Jahrhundert Inselhauptstadt im zweitältesten Königreich Sri Lankas. Sehenswert sind hier die Statue des Stadtgründers Parakrama Bahu I, Tivanka mit vielen, eindrucksvollen Fresken, das „heilige Viereck“ mit dem Kuppelbau Thuparama und dem Reliquienschrein Vatadage, das Statuenhaus Lankathilake, die weiße Dagoba Kiri Vehara und den Felsentempel Gal Vihare. Bestaunen Sie die aus dem Fels geschlagenen Buddhastatuen – zwei sitzende in meditierender Haltung, eine stehende Figur mit gekreuzten Armen und ein 14 Meter langer liegender Buddha beim Eingang ins Nirwana. Eine wahre Meisterleistung der damaligen Steinmetze

ÜBERNACHTUNG IN SIGIRIYA


TAG 09: NACH DEM FRÜHSTÜCK FAHREN WIR NACH SÜDEN VON SRI LANKA.

Galle- Nach dem Frühstück Fahrt in die bezaubernde Hafenstadt Galle, wo Sie das holländische Fort besuchen. Ursprünglich von den Portugiesen erbaut und später von den Holländern erweitert, gehört es heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Mit dem Fahrrad geht Ihre City Tour danach weiter. Erkunden Sie das Hafengebiet mit dem Leuchtturm oder besuchen Sie die Altstadt, wo Sie sicher das ein oder andere Souvenir erstehen können.Es ist ein klassisches Städtchen, einzigartig in den Tropen. Hier lebten die Holländer (und Portugiesen) jahrhundertelang. Sie können hier immer noch über die “Leynbaan” wandern. Die Stadt ist von einer riesigen Mauer umgeben und es gibt überall Kolonialhäuser, die Sie besuchen können. Transfer zum Hotel in Bentota.

Bentota- Einfach nur relaxen und Sie sind an einem der schönsten Strände Sri Lankas. Baden & Entspannen am Indischen Ozean Genießen Sie zwei Tage die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Baden Sie im türkisblauen, klaren Wasser und Entspannen sich an den langen weißen Stränden des Indischen Ozeans oder lassen Sie einfach die Seele baumeln.


TAG 14:  NACH DEM FRÜHSTÜCK TRANSFER NACH COLOMBO.

Colombo- Die Hauptstadt Sri Lankas ist eine moderne Stadt, dessen Skyline von Hochhäusern und den Zwillingstürmen des World Trade Centers geprägt ist. Historisches Zentrum ist das Fort, welches heute als Geschäftsviertel dient. Anschließend Transfer zum Flughafen bzw. zu Ihrem gebuchten Hotel.

ÜBERNACHTUNG IN COLOMBO.


TAG 15: NACH DEM FRÜHSTÜCK WERDEN WIR ZUM FLUGHAFEN GEBRACHT . (ABREISE)

Fill in the Booking Form

  • COMFORTABLE TRANSPORTATION
  • FRIENDLY TEAM
  • EXPERIENCED GUIDES
  • ORGANIZED TOURS
  • LUXURIOUS ACCOMMODATION
  • UNFORGETTABLE EXPERIENCE

Leave a Review

Your email address will not be published.